… auf der Seite des Elternvereins NRW e.V. Hier finden Sie umfangreiche Informationen von Eltern für Eltern. Sie helfen Ihnen, Ihren eigenen Standpunkt zu aktuellen schulpolitischen Fragen zu finden. Nur wer Bescheid weiß, kann seine Mitwirkungsrechte sinnvoll zum Wohl der Kinder nutzen. Geben Sie uns gern Rückmeldung zu unseren Informationen!


Unsere Stellungnahme zu der Entscheidung die Grundschulen für den normalen Schulbetrieb zu öffnen 05.06.2020: hier

Mehr Präsenzunterricht bis zu den Sommerferien: Das Positionspapier des Elternvereins NRW

  • So viel Präsenzunterricht wie möglich für alle Schulkinder bis zum Beginn der Sommerferien. Es ist uns sehr bewusst, dass die Schulleiter und Lehrer sich in den letzten Wochen sehr bemüht haben; dennoch ist es wichtig, die Schüler in diesen letzten Wochen vor Ferienbeginn noch einmal in den Klassenräumen persönlich zu unterrichten und so zu fördern. Viele Kinder haben bis jetzt diese Chance nicht gehabt.  Laut Hattie-Studie von 2015 ist der direkt angeleitete Unterricht eindeutig effektiver als jede andere Lernform, und Präsenzunterricht und die Pflege der Beziehung zwischen Lehrer und Schülern sind der Schlüssel zum wirksamen Lernen.
  • Klare Vorgaben für das kommende Schuljahr und ein umfassendes Konzept für das Lernen auf Distanz
  • Sichere, nachhaltige, qualitätsvolle digitale Plattformen für die Schulen in NRW. Das Positionspapier finden Sie hier:  EV-NRW Juni2020

Landesweite Umfrage des Elternvereines NRW e.V

Jeden Tag Mails mit Mathe-Übungen oder Bio-Hausaufgaben, schnell abends nach der Arbeit die erledigten Blätter scannen für den Lehrer… kennen Sie das? Die Auswertung der Befragung finden Sie hier

Offener Brief an die Eltern in NRW

Der Elternverein NRW e.V hat am 17. April diesen Brief von Ministerin Gebauer bekommen: Hier weiterlesen

Brief an die Ministerin Gebauer von 13.04 April

Der Elternverein NRW zusammen mit anderen sechs Elternverbände haben einen gemeinsamen Brief an die Ministerin Gebauer geschrieben. „Wir Eltern sind keine Lehrer. Wir bemerken schmerzhaft, dass die digitale Fernschule Kinder und Familien massiv überfordert“. Hier zum Brief

Zum Bericht der Rheinischen Post-Online hier

Brief an die Eltern in NRW und Eltern-Hotline

Elternbrief 03.2020

Brief als PDF hier

Schulschließungen in NRW

Der Elternverein NRW e.V fordert die Schulschließung in NRW. Viele Eltern in NRW sind besorgt mit dem jetzigen Umgang mit dem Corona-Virus. Es ist nicht konsequent, dass Veranstaltungen über 1000Leuten abgesagt werden, die Kinder aber weiterhin zur Schule müssen, obwohl sie dort teilweise ebenfalls so viele täglich versammeln. Wir sind überzeugt, diese Maßnahme würde etwas Ruhe reinbringen, gerade jetzt, wo sich viele Schüler und Lehrer aufgrund der derzeitigen Stimmung kaum in die Schule trauen. Ein Notfall für die kommenden Prüfungen ist bereits vorbereitet. Artikel der Rheinischen Post vom 12. März zu lesen hier

Pressemitteilung März 2020

Schule, aber sicher!

#schule, aber sicher!

Haben Ihre Kinder schon mal Gewalt in oder außerhalb der Schule erleben müssen?

Es ging an diesem Abend darum, Eltern und Lehrern Präventionsansätze aufzuzeigen und praktische Hilfestellungen zu geben für den Fall, dass Lehrer oder Eltern entdecken, dass ein Kind unter körperlicher oder psychischer Gewalt leidet.  Die Zusammenfassungen des Abends finden Sie hier

Orthographie ist keine Nebensache mehr!

Schulministerin Yvonne Gebauer hat mit einer neuen Handreichung für Lehrerinnen und Lehrer „Hinweise und Materialien für einen systematischen Rechtschreibunterricht in der Primarstufe in NRW“ die Bedeutung eines soliden Rechtschreibunterrichts in der Grundschule gestärkt. In einer Pressemitteilung zu dieser Handreichung sagte die Ministerin im März 2019: „Die Regeln der deutschen Rechtschreibung können und müssen von der ersten Klasse an gelernt werden.“ Rechtschreiben soll wieder „als attraktives Thema“ im Unterricht behandelt werden. Die Presseerklärung hier

Sollen die Kinderrechte ins Grundgesetz?

Als Elternverband sehen wir uns verpflichtet, uns dazu zu äußern. Das Elternrecht auf Erziehung unserer Kinder ist absolut kostbar und darf nicht weiter geschwächt werden!

Eltern schützen und fördern ihre Kinder aus Liebe und Fürsorge, denn die Familie ist die natürliche Gemeinschaft, in der Kinder ihre festen Bindungen erfahren und wo sie sich zu mündigen Bürgern entwickeln. Kinderrechte im Grundgesetz entziehen der Familie das Vertrauen. Dazu sind kein Staat und keine Gesellschaft befugt. Unsere Pressemitteilung hier. Mehr Argumente Kinderrechte .

Wege und Irrwege im Rechtschreibunterricht

Schraim nach Gehöa: abgeschafft? Am 28. Mai in Köln fand diese Veranstaltung statt, in der es darum ging die verschiedenen Lernmethoden der Rechtschreibung in der Grundschule unter die Lupe zu nehmen und kritisch zu betrachten. Prof. Dr. Sendlmeier begann den Abend mit einem Vortrag und anschließend folgte eine Podiumsdiskussion. Einladung   Presseerklärung